St. Marienkirche Bernau, Foto: S. Steinheisser
St. Marienkirche Bernau

Aktueller Gemeindebrief

Partner-Links

Dorfkirche Ladeburg
Kulturprogramm

Förderverein
St. Marien:

www.altemusik-bernau.de


Evangelische Grundschule Bernau
Friedhofsverwaltung
der evangelischen
Kirchengemeinde
St. Marien Bernau

Login Website


Abschied von Barbara Klopp (Haasi)

Fast dreißig Jahre hat Bärbel Klopp, (ehemals Bärbel Haase) in unserer Kirchengemeinde segensreich gewirkt. Es begann 1991 mit ihrer Bewerbung auf eine von Pfr. Otto ausgeschriebene ABM-Stelle für archivarische Tätigkeit, Korrespondenz und Öffentlichkeitsarbeit.


Kirchenmusik in Corona-Zeiten

In der 1. Märzwoche kam der neue Flyer für die Konzerte 2020 in St. Marien und St. Georgen frisch aus der Druckerei. Schon zu diesem Zeitpunkt hatte ich ein mulmiges Gefühl, ob denn alles, was darin zu lesen war, würde stattfinden können. Nur eine Woche später brach die Probenarbeit zusammen.


Restaurierung unseres Marienaltars

marienaltar1Mitte Mai hat unsere Projektsteuerin Dorothee Schmidt-Breitung die drei Restaurierungs-werkstätten in Berlin besucht und sich über das Vorankommen der Arbeiten an unserem Altar informiert. Auch die Arbeiten an den in unserer Kirche verbliebenen Teile des Altars haben vor zwei Wochen begonnen. So ist im Protokoll zu lesen:


Ausstellung zur Geschichte Ladeburgs (Teil1)

Die Ausstellung mit Darstellungen zu den Themen, Kirche, Schule, Seidenraupen-zucht & Weberei, Kriegsfolgen und Kolonialwarenhandlung, ist vom 15. August bis 22. August 2020 täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr und auf Anfrage (Tel. 03338 755095) geöffnet. Der Teil 2 ist in Vorbereitung und wird voraussichtlich 2021 in der Kirche zu sehen sein.
Der Eintritt ist frei.
Coronabedingt geltende Hygiene-Vorschriften werden vom Veranstalter beachtet.


Sommertalk in Bernau und Ladeburg

In den Sommerferien wird es drei spannende Vortragsabende mit Pfarrer Daniel Rudolphi geben. Sie sind alle ganz herzlich eingeladen. Die Vorträge dauern
ca. 45 Minuten und im Anschluss besteht die Möglichkeit für Fragen und Diskussion.


Sommerfahrt

Pilgern durch den Barnim (31.07.- 04.08.2020)
Den bekannten Jakobsweg nach Santiago de Compostela findet man auch im Barnim. Gemeinsam wollen wir tägliche eine Etappe des Weges gehen, uns eine Auszeit nehmen, den Landkreis kennenlernen, vielleicht auch die ein oder andere Gemeinde. Bei dieser Fahrt ist es auch möglich, nur einen oder zwei Tage dabei zu sein. Anmeldeinformationen für die Fahrt gibt es bei den zuständigen Jugend-
mitarbeitenden in Bernau und Eberswalde.
Mareike Lüdtke Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Thomas Griep Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Elternzeit Pfarrer Daniel Rudolphi

Pfarrer Daniel RudolphiLiebe Gemeindemitglieder aus Bernau, Börnicke, Ladeburg und Willmersdorf, ich werde vom 10. August 2020 bis zum 25. Oktober 2020 zwei Monate Elternzeit und zwei Wochen Urlaub nehmen. Die meiste Zeit werden mein Sohn, meine Frau und ich hier vor Ort in Bernau verbringen und Sie werden uns bestimmt regelmäßig beim Spazierengehen, Einkaufen oder bei anderen Aktivitäten in Bernau oder in den Dörfern sehen.
Ab der letzten Oktoberwoche bin ich wieder im Dienst und freue mich dann auf all die anstehenden gemeindlichen Ereignisse. Während meiner Elternzeit wird Konstanze Werstat mich auch in den drei Dörfern vertreten, wobei ich Sie bitten würde, Konstanze Werstat nur bei dringenden Anliegen zu kontaktieren und mit aufschiebbaren Anliegen zu warten, bis ich wieder aus der Elternzeit zurück bin.
Ihr Pfarrer Daniel Rudolphi


Gemeindefahrt nach Thiessowthiessow

Vom 11. bis 18. Oktober 2020

ist schon lange unsere jährliche
Gemeinde-Urlaubs-Freizeit
in Thiessow geplant und gebucht.


      Evangelische Jugendarbeit - logo ejb

   "… raus aus dem gewohnten Trott"   

   A K T U E L L E S   &   T E R M I N E

Jugendtreff Offene Hütte, Kirchplatz 10: → Webseite


Die St. Marien Gemeinde baut - Baubericht Teil 24

baubericht1Allen Besuchern des Kirchplatzes zeigt seit letzter Woche das neue Bauschild den Fortgang des Bau-geschehens an. Inzwischen sind die Grundleitungen für den Neubau gelegt, die Sohlplatte plan gezogen und darauf eine Sauberkeitsschicht aus dünnem Beton betoniert worden. Etwas seitlich versetzt im Pfarrgarten wurde das Kranfundament betoniert. Das Aushärten des Betons dauert einige Wochen. Danach kann dann der Kran aufgestellt werden und das Fundament gegossen werden.
Die Zwischenzeit nutzen die Mitarbeiter der Rohbaufirma um Arbeiten im Haus Kirchplatz 6 zu erledigen. Auch hier werden u.a. Leitungen verlegt und Wanddurchbrüche hergestellt um den Ausbau und die Umgestaltung des Hauses weiter vorzubereiten.

baubericht2    Karsten Fischer   baubericht3

Die kompletten Bauberichte finden Sie auf unserer → Arichvseite.


Dies & Das


↑ nach oben

Joomla Template by Joomla51.com